Nachricht

Foto Amflora-Feld Zepkow Anfang September
Amflora-Feld in Zepkow, Mecklenburg-Vorpommern am 09.09.2010 (Foto:Infodienst)

Nichts geht mehr - Ein Jahr Amflora-Zulassung

01.03.2011

Ein Jahr nach der Zulassung zum Anbau in der EU ist das Gentechnik-Produkt Amflora der BASF am Tiefpunkt angelangt. Offenbar wird die gesamte Ernte der letzten Anbausaison vernichtet. Die Bürgerinitiative "Müritzregion gentechnikfrei" zieht insgesamt ein vernichtendes Urteil: Weder eine von der BASF erwartete Anbaufläche von 1000 ha noch Einnahmen von 100 Mio Euro in der gesamten Wertschöfpfungskette seien erreicht worden. Nachdem der Anbau in Mecklenburg-Vorpommern aufgegeben wurde, soll die Gentechnik-Kartoffel dieses Jahr nur noch auf zwei Hektar in Sachsen-Anhalt wachsen. Außer zusätzlichen 15 ha in Schweden bleibt "der Rest der Welt 2011 gänzlich Amflora-frei", freut sich die Bürgerinitiative.