26.02.2015

Politik streitet über Weg zum „flächendeckenden Anbauverbot“

Bundestag GroKo Große Koalition

Im Bundestag verteidigte Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) gestern sein Vorhaben, über künftige Gentechnik-Anbauverbote nicht selbst zu entscheiden, sondern dies den Bundesländern zu überlassen. Ziel bleibe „auf nationaler Ebene ein flächendeckendes Anbauverbot“, so der Minister. Die Opposition, aber auch die Koalitionspartnerin SPD halten Schmidts Weg für falsch. Und in Österreich wundert man sich über den deutschen Kollegen. [+] mehr...

24.02.2015

Raps von BASF: Keine Gentechnik, aber „unverantwortlich“

Raps

Auf 26.000 Hektar soll er in Deutschland letztes Jahr ausgesät worden sein - „Clearfield“-Raps von BASF. Er ist resistent gegen ein ebenfalls vom Chemie-Konzern hergestelltes Herbizid. Wo genau der Raps wächst, ist unbekannt. Landwirtschafts- und Umweltaktivisten halten den Anbau für „unverantwortlich“. [+] mehr...

24.02.2015

„Schmidt stiehlt sich aus der Verantwortung“

Felix Prinz zu Löwenstein (Foto: BÖLW)

Kritik am Vorhaben von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU), über künftige Gentechnik-Anbauverbote jedes Bundesland einzeln entscheiden zu lassen, kommt auch vom Dachverband der Biobranche. „Schmidt stiehlt sich aus der Verantwortung, wenn er hier die Länder in die Pflicht nehmen will“, so Felix Prinz zu Löwenstein vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft. [+] mehr...

Regionale Nachrichten

03.12.2014

„5 Jahre Gentechnikanbaufrei“: Bayern feiert sich selbst

Bayern Haefeker Scharf

Im November feierte Bayern offiziell, dass dort seit fünf Jahren keine gentechnisch veränderten Pflanzen mehr angebaut wurden. Imker, die sich schon wesentlich länger gegen Gentechnik auf dem Acker engagieren, wurden von der Umweltministerin ausgezeichnet. Doch in Brüssel blockiert die CSU bislang echte Verbesserungen der Gentech-Politik. [+] mehr...

Aktionen

Email-Aktion: Kennzeichnung von Gentechnik bei Fleisch, Milch, Eiern

Das Futter, das Nutztiere in Europa bekommen, stammt sehr häufig von Gentechnik-Pflanzen wie Soja und Mais, die in Nord- und Südamerika angebaut werden. Für die Verbraucher ist das anhand der Verpackung nicht erkenntlich. Foodwatch und das Umweltinstitut München fordern, diese Transparenz-Lücke gesetzlich zu schließen.

 zur Aktion

Filme und Videos

Auf unserer Schulseite schule-und-gentechnik.de finden Sie Filme und Videos zum Thema Gentechnik in der Landwirtschaft

 zur Mediathek

Der Informationsdienst wird von seinen Herausgebern sowie durch Spenden seiner Leser und Unterstützer ermöglicht!

"Am Anfang von allem steht das Saatgut - und seine Zukunft ist gentechnikfrei."

Newsletter bestellen

FÜR ONLINE-SPENDER:


Aufgrund technischer Probleme sind momentan keine Online-Spenden möglich. Falls Sie in den letzten Tagen über unser Online-Formular gespendet und keine Bestätigung per Email bekommen haben, wird Ihr Konto nicht belastet. Wir bitten um Entschuldigung! Sie können uns natürlich gerne mit einer Überweisung unterstützen. Falls Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung ( Kontakt).

Gentechnik in der Kleidung

Rund 80% der weltweit angebauten Baumwolle ist gentechnisch verändert. Hintergründe und Alternativen finden Sie  hier.

Schule und Gentechnik

Unterrichtsportal zum Thema Agro-Gentechnik: Einführung, Arbeitsblätter, Videos und mehr...

Eine Lehrerin hält ein Schild mit der Aufschrift Lehrer. Hier gibt es Informationen und Material zur Gentechnik für den Unterricht.
Ein Schüler hält ein Schild mit der Aufschrift Schüler. Hier gibt es Informationen, ein Quiz, Videos und mehr zum Thema Gentechnik für Schülerinnen und Schüler.

+ + Spenden für den Infodienst + +

Alle Informationen auf dieser Seite sind für Sie kostenlos, kosten aber trotzdem etwas. Unterstützen Sie den Infodienst - damit es auch weiterhin kritische Informationen zum Thema Gentechnik für alle gibt!
 Spenden-Infos hier!

Home