Nachricht

Magdeburg: CDU erklärt gentechnikfreie Regionen zum falschen Signal

03.06.2004

Die stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Uda Heller hat sich gegen die beiden gentechnikfreien Zonen im Land, in der Altmark und im Ohrekreis, ausgesprochen. Anlass war eine Stellungnahme der Martin-Luther-Universität Halle, in der Wissenschaftler nach der Kontrolle von weiteren genehmigten Anbauflächen von BT-Mais fragten. Die zweite Frau der CDU sagte, dass gentechnikfreie Zonen das falsche Signal in einer Zeit seien, in der es um die Stärkung der Zukunftsfähigkeit Deutschlands gehe. Sie regte eine stärkere Einbindung der Landwirte in die weitere Planung von Gen-Projekten an.</p><p><a href= "http://de.news.yahoo.com/040602/336/426bw.html">ddp: Wissenschaftler im Widerspruch - Verwirrung um Ausmaß des Anbaus von Bt-Mais</a>