Nachricht

!! Unterstützung unserer Arbeit !!

Alle Informationen dieser Seite sind für Sie kostenlos. Zur Finanzierung unserer redaktionellen Arbeit sind wir jedoch auf Spenden angewiesen. Helfen Sie uns dabei, Sie weiterhin mit Gentechnik-Nachrichten zu versorgen.

So können Sie uns unterstützen

Bayerisches Landidyll
Bayerisches Landidyll und Gentechnik passen nicht zusammen.

Bayern will gentechnikfreies Futter aus Brasilien

05.03.2012

Der bayerische Agrarminister Helmut Brunner will sich auf einer Reise nach Brasilien über gentechnikfreies Futter informieren und günstige Lieferverträge für bayerische Landwirte ausmachen.

Der Großteil der nach Europa importierten gentechnisch veränderten Pflanzen wandern ins Tierfutter. Auch bayerische Landwirte verfüttern Gentech-Pflanzen massenweise. Dabei produziert Brasilien ausreichend gentechnikfreie Ware, bestätigen Experten immer wieder. Wenn die Nachfrage steigt, könnte genug Soja gentechnikfrei zertifiziert werden.