Nachricht

!! Unterstützung unserer Arbeit !!

Alle Informationen dieser Seite sind für Sie kostenlos. Zur Finanzierung unserer redaktionellen Arbeit sind wir jedoch auf Spenden angewiesen. Helfen Sie uns dabei, Sie weiterhin mit Gentechnik-Nachrichten zu versorgen.

So können Sie uns unterstützen

Mais Fragezeichen
Testet die EFSA Gentechnik-Pflanzen unabhängig?

EFSA-Direktorin für Unabhängigkeit der Behörde

21.12.2011

In einer Umfrage des Nachrichten-Portals FoodNavigator.com haben sich 66% der Leserinnen und Leser dafür ausgesprochen, dass die Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) sogenannte Drehtür-Fälle verhindern sollte. Eine von ihnen ist die Geschäftsführende Direktorin der EFSA, Catherine Geslain-Lanéelle. Sie versicherte gegenüber FoodNavigator.com, dass die EFSA alle potenziellen Interessens-Konflikte ihrer Mitarbeiter verhindern wolle. Die EFSA ist immer wieder in die Kritik geraten, weil Mitarbeiter kurz nach ihrer Tätigkeit als Risikobewerter der Behörde zur Industrie wechselten oder sogar gleichzeitig beide Tätigkeiten ausübten. Anfang Dezember hatte sich der europäische Bürgerbeauftragte einer Beschwerde des Vereins Testbiotech angeschlossen, die die Drehtür-Fälle zwischen der EFSA und der Biotech-Industrie anprangert. Die unabhängige Kontrolle von Gentech-Pflanzen muss in Zweifel gestellt werden, wenn EFSA-Mitarbeiter gleichzeitig direkt oder indirekt für die Industrie arbeiten, die diese Pflanzen vermarkten.