Nachricht

!! Unterstützung unserer Arbeit !!

Alle Informationen dieser Seite sind für Sie kostenlos. Zur Finanzierung unserer redaktionellen Arbeit sind wir jedoch auf Spenden angewiesen. Helfen Sie uns dabei, Sie weiterhin mit Gentechnik-Nachrichten zu versorgen.

So können Sie uns unterstützen

Einkaufsratgeber Essen ohne Gentechnik
Der Einkaufsratgeber "Essen ohne Gentechnik" kann bei Greenpeace kostenlos bestellt werden unter mail@greenpeace.de. (Greenpeace)-+-

Geflügelfleisch meist mit Gentechnik im Tierfutter hergestellt

24.10.2011

Immer mehr Hersteller tierischer Lebensmittel kommen den Wünschen der Verbraucher nach und setzen auf gentechnikfreies Tierfutter. Doch Geflügelfleischproduzenten hinken hinterher. In der Branche gibt es kaum Bewegung, verkündet Greenpeace anlässlich der Vorstellung der neuen Auflage des Einkaufs-Ratgebers „Essen ohne Gentechnik“. Lob bekommen hingegen Molkereien und Eierproduzenten. Eine Vielzahl hat bereits auf Futterpflanzen ohne Gentechnik umgestellt.

Der Ratgeber erschien letzte Woche in der 14. Auflage und wurde bereits 3,4 Millionen Mal verteilt. Verbraucherinnen und Verbraucher werden darüber informiert, ob im Herstellungsprozess Gentechnik-Futter verwendet wird. Zwar muss das Futter selbst gekennzeichnet werden, die daraus entstehenden Lebensmittel aber nicht.