Nachricht

Trecker Nordstrand
Viele Landwirte wollen keine gentechnisch veränderten Pflanzen anbauen.

Odenwälder wollen keine Gentechnik

01.07.2011

Zehn Odenwälder Organisationen verpflichten sich mit einer Selbsterklärung dazu, keine gentechnisch veränderten Pflanzen anzubauen. Damit wird erstmals der Beschluss des Kreistages von 2009 umgesetzt, der das Ziel einer gentechnikfreien Region Odenwaldkreis formuliert hatte. Demnach sollen sich Landwirte und Händler freiwillig zusammenschließen, um eine gentechnikfreie Produktion zu garantieren. Zu den Unterzeichnern der Odenwälder Erklärung für gentechnikfreie Nahrungsmittelerzeugung gehören ein Schäferverein, die Arbeitsgemeinschaft Odenwälder Imker, die Landfrauen-Vereinigung, Odenwälder Direktvermarkter sowie der Verein für landwirtschaftliche Fortbildung. Die Unterzeichner wollen bei Verbrauchern und weiteren Erzeugern für ihre Ziele werben und hoffen darauf, dass sie von den Kunden für ihre Anstrengungen belohnt werden.