Nachricht

Maisfeld
Foto: FarmSaat AG; Konventionelle Züchtung expandiert.

Gentechnikfreie Maiszüchtung expandiert

13.05.2011

Der mittelständische Anbieter von Maissaatgut FarmSaat AG eröffnet einen neuen Standort im Münsterland, um Sorten zu züchten und zu prüfen. Damit wächst das Netzwerk auf 15 Sitze an. Das Züchtungsunternehmen will Sorten anbieten, die den regionalen Bedingungen angepasst sind. Unternehmensziel ist es, bundesweit jede Region mit seinen standortspezifischen Sorten zu versorgen. Die Firma verwendet hierfür nur traditionelle Methoden und verzichtet bewusst auf Gentechnik. Swen Wolke, Vorstand der FarmSaat AG ist überzeugt: "Eine optimal gesteuerte Prüfung und Selektion der Pflanzen kann nur in Versuchen auf dem Feld unter Praxisbedingungen stattfinden". Am neuen Züchtungsstandort wird Saatgut aus neuen genetischen Kombinationen für den Kreis Warendorf unter den tatsächlich herrschenden klimatischen Bedingungen entwickelt.