Nachricht

Zuckerrohr
Bayer will seine Wettbewerbsfähigkeit mit Gentechnik-Zuckerrohr verbessern.

Gentechnik-Zuckerrohr: Bayer CropScience kooperiert mit brasilianischem Forschungsinstitut

04.06.2010

Bayer CropScience und das brasilianische Zentrum für Zuckerrohrtechnologie Centro de Tecnologia Canavieira (CTC) wollen eine Kooperation für die Entwicklung von Gentechnik-Zuckerrohr für die Ethanol-Produktion eingehen. Die Brasilianer stellen ihre Hochleistungszuckerrohr-Sorten zur Verfügung, der Konzern seinen Gentechnik-Werkzeugkasten. Als Hauptakteur im Markt für gentechnisch veränderte Pflanzen erweitert Bayer CropScience seine bestehenden Kernkulturen Baumwolle, Raps und Sojabohne um das Zuckerrohr und setzt bei den Züchtungszielen neben Resistenzmanagement noch stärker auf den Markt für Agrarkraftstoffe. Der deutsche Konzernkonkurrent BASF hat schon vergangenes Jahr eine Kooperation mit CTC geschlossen. Allerdings geht es bei dieser Kooperation um ertragreichere und trockentolerantere Zuckerrohr-Sorten.