Nachricht

!! Unterstützung unserer Arbeit !!

Alle Informationen dieser Seite sind für Sie kostenlos. Zur Finanzierung unserer redaktionellen Arbeit sind wir jedoch auf Spenden angewiesen. Helfen Sie uns dabei, Sie weiterhin mit Gentechnik-Nachrichten zu versorgen.

So können Sie uns unterstützen

Bild: Milchpackung - die faire Milch
Die faire Milch mit Ohne-Gentechnik-Logo und im Preis kostendeckend für den Landwirt. Quelle: MVS

Ohne-Gentechnik-Siegel für eine faire Milch

07.01.2010

Ab sofort ist ein neues Produkt mit dem bundeseinheitlichen Ohne-Gentechnik-Siegel erhältlich: "Die faire Milch" von der MVS Milchvermarktungsgesellschaft mbH. Sie ist nicht nur garantiert ohne Gentechnik. Wegen der Reichhaltigkeit an Omega-3-Fettsäuren durch hochwertige Fütterung, regionalen Vertriebsstrukturen und vor allem wegen der fairen Preispolitik für den Landwirt trägt sie zurecht ihren Namen. Zunächst wird sie in Rewe- und Tegutfilialen in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen erhältlich sein. Noch sind es nicht viele Produkte mit dem im April vorgestellten bundeseinheitlichen Ohne-Gentechnik-Siegel. Die Vergabe des Siegels soll über einen Verein erfolgen, der noch in Gründung ist. Unternehmen sollten jedoch nicht davor zurückschrecken, eine temporäre Vergabe durch das Verbraucherschutzministerium zu beantragen. Denn für Verbraucher ist das bundeseinheitliche Siegel eine Vereinfachung im Siegel-Dschungel.

So streben denn auch immer mehr Hersteller die gentechnikfreie Fütterung der Tiere an, so Greenpeace. Eine aktuelle Bewertung von Firmen bietet die neue Version des Einkaufsratgebers "Essen ohne Gentechnik".