Nachricht

Trecker und Blumen
Gentechnik-Saatgut treibt Kleinbauern in die Abhängigkeit. (Photo:Maren Borgerding)

Deutsche Bank Studie: Kleinbäuerliche Landwirtschaft fördern

01.10.2009

Eine überraschend kritische Studie zum Thema Lebensmittelproduktion und Landwirtschaft kommt in diesen Tagen von der Deutschen Bank. Was 600 WissenschaftlerInnen schon letztes Jahr mit dem Weltagrarbericht verkündeten, wird nun auch in dieser neuen Studie deutlich: Die Bedeutung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft für die globale Lebensmittelversorgung ist enorm. Die Agrarpolitik müsse sich an Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit orientieren. Auch die Gentechnik wird kritisch betrachtet. Zwar wird auch auf Chancen der Biotechnologie hingewiesen, langfristige Auswirkungen wären aber noch nicht abzusehen. Der Anbau von Gentechnik-Pflanzen birgt außerdem das Risiko der Resistenzbildung. Auch wird vor Abhängigkeiten armer Bauern von Saatgutfirmen gewarnt.