Nachricht

Mais im September 2
Maiskolben (Photo:Simone Knorr)

Bauernchef Sonnleitner plädiert für Anbau-Verbot

13.02.2009

Bauernpräsident Gerd Sonnleitner bekennt Farbe: In einem Schreiben an den bayerischen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner verlangt Sonnleitner, den Anbau der einzigen in Europa für die Saat zugelassenen Gen-Maissorte, Mon 810, zu verbieten. Es bestünden "Unsicherheiten" beim Anbau. Die Forderung solle "möglichst rasch" umgesetzt werden. Sonnleitner, der neben dem deutschen auch den bayerischen Bauern vorsteht, setze damit den Beschluss der Kreisobmänner seiner Organisation um, interpretiert der bayerische Vize-Generalsekretär Georg Wimmer die "politische Forderung" Sonnleitners.

Die Zulassung des MON 810 zum Anbau ist sehr umstritten. Mehrere europäische Staaten haben deshalb ein Anbauverbot verhängt. Die Europäische Kommission möchte diese Verbote jedoch kippen, obwohl Ende letzten Jahres zwei Studien veröffentlicht wurden, die erneut auf eventuelle gesundheitliche Risiken des Gentech-Maises hinweisen. In Deutschland sind dieses Jahr rund 3700 ha Gentech-Mais zum Anbau zugelassen.