Nachricht

Rumänien will Genmais verbieten

28.03.2008

Noch vor drei Jahren war Rumänien das größte Anbauland für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) in Europa: Mehr oder weniger legal wuchsen auf 70.000 Hektar genmanipulierte Soja-Pflanzen. Rechtzeitig zum EU-Beitritt hat Rumänien diese Praxis beendet, denn diese Gen-Sorte ist in der EU nicht zugelassen. In den beiden letzten Jahren hat sich dafür der Anbau von Genmais in Rumänien ausgebreitet. Die rumänische Regierung will das aber nicht zulassen: Umweltminister Attila Korodi hat gestern, Donnerstag, ein Expertengremium damit beauftragt, die Zulassung der Genmais-Sorte MON 810 zu überprüfen, berichtet die "International Herald Tribune".