Ohne Gentechnik Milch
Das Ohne Gentechnik-Siegel auf einer Milchpackung (Foto: Simone Knorr)

Bayern: Immer mehr Milch ohne Gentechnik

02.08.2017

Die bayerischen Molkereien haben 2016 rund drei Millionen Tonnen konventionelle Milch mit Ohne Gentechnik-Kennzeichnung erfasst, ein Drittel mehr als im Vorjahr. Hinzu kamen noch 473.000 Tonnen Bio-Milch, die ebenfalls ohne Gentechnik hergestellt wird. Hier stieg die erfasste Menge 2016 um über zehn Prozent an. Insgesamt lieferten Bayerns Bauern also 3,5 Millionen Tonnen Milch ohne Gentechnik (oGT), was fast 40 Prozent der gesamten im letzten Jahr erfassten Milchmenge entsprach. Das teilte das bayerische Institut für Ernährungswirtschaft und Märkte (IEM) mit. [+] mehr...

Milch Lidl
Milch aus gentechnik-freier Fütterung (Foto: obs/LIDL)

Bayern: bald Hälfte der Milch gentechnikfrei?

22.08.2016

Knapp 2,66 Millionen Tonnen Milch ohne Gentechnik wurden 2015 bei den bayerischen Molkereien angeliefert. Davon waren 429.000 Tonnen Biomilch, die generell gentechnikfrei produziert wird. Das ermittelte das bayerische Institut für Ernährungswirtschaft und Märkte (IEM). Damit wurde 2015 ein Drittel der insgesamt 8,67 Millionen Tonnen bayerischer Milch mit gentechnikfreiem Futter produziert. Das IEM schätzt, dass es 2017 schon die Hälfte sein könnte. [+] mehr...

Bohne Leguminosen
Ackerbohne, vicia faba (Foto: Rasbak / wikipedia.org, GNU Free Documentation License, version 1.2)

Gentechnikfreies Futter: mehr Geld für Niedersachsens Bauern

15.08.2016

Die Anbaufläche für gentechnikfreie Hülsenfrüchte in Niedersachsen konnte seit 2014 mehr als verdoppelt werden, von 0,5 auf etwa 1,3 Prozent der Ackerfläche. Dies sei das Ergebnis eines entsprechenden Förderprojekts, teilte die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Niedersachsen (AbL) auf Anfrage mit. Jetzt soll ein weiteres Projekt dafür sorgen, dass die Erzeugnisse von Tieren, die mit diesen Eiweißpflanzen gefüttert wurden, besser vermarktet werden können. [+] mehr...

Heu Heuernte Traktor Grünland
Wer genug Heu für die Kühe hat, braucht keinen Mais von (Gentechnik-) Monokulturen (Foto: Paul Schulze, Humboldt-Universität zu Berlin, http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)

Ba-Wü: Keine Gentechnik-Spuren auf Äckern

15.02.2016

Auf baden-württembergischen Äckern haben sich letztes Jahr keine gentechnisch veränderten Pflanzen eingeschlichen. Davon geht die zuständige Behörde nach Abschluss aller Kontrollen aus. Alle 124 Stichproben fielen negativ aus. [+] mehr...

Unkraut Straße
Unkraut kann von Hand entfernt oder abgeflammt werden - kann aber auch hübsch aussehen (Foto: Beth Jusino / flickr, creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0)-+-

Hamburg untersagt Glyphosat-Spritzen

20.01.2016

Auf öffentlichen Flächen dürfen in Hamburg vorerst keine Unkrautvernichter, die den Wirkstoff Glyphosat enthalten, eingesetzt werden. Bis die Frage, ob Mittel wie „Roundup“ beim Menschen Krebs erregen können, beantwortet ist, will die zuständige Behörde keine Genehmigungen fürs Glyphosat-Spritzen mehr erteilen. [+] mehr...